Alternativen und nachhaltiger Konsum

informiert uns über eure Alternativen! an: konsumglobal_dd@gmx.de

Lebensmittel / Solidarische Landwirtschaft / Gemeinschaftsgärten

  • Ökologische, regionale, saisonale Lebensmittel und mehr: www.vg-dresden.de
  • Solidarische Landwirtschaft: www.dein-hof.de , www.schellehof.de
  • Gartennetzwerk (Gemeinschaftsgärten in Dresden): www.dresden-pflanzbar.de
  • Lebensmittel retten: www.dresdner-tafel.de , www.foodsharing.de
  • Küche für alle in Dresden:
    • AZ Conni (Rudolf-Leonhard-Straße 39), jeden Dienstag 19 Uhr (vegan), jeden Mittwoch 20 Uhr (vegan), jeden ersten Sonntag im Monat veganer Brunch um 11 Uhr
    • Chemiefabrik (Petrikirchstraße 5), jeden Dienstag 22 Uhr (vegan)
    • DIY-Eckladen (Rudolfstraße 7), jeden Sonntag 20 Uhr (meist vegan, teils vegetarisch)
    • Luther33 (Martin-Luther-Straße 33), jeden Montag 21 Uhr (vegan)
    • Küfa im „Platz Da!“ (Wernerstraße 21), jeden Donnerstag ab 20 Uhr

Elektronik

öko-faire Kleidung

Handel und Banken / Ökonomie / Finanzen

Umundu 2018

Auch dieses Jahr wird wieder das umundu | Festival für nachhaltige Entwicklung in Dresden stattfinden. Und zwar vom 28. September bis 6. Oktober. Mehr dazu unter

https://www.umundu.de/start

Umundu-Festival Dresden | Festival für nachhaltige Entwicklung | 28. September bis 6. Oktober 2018

 

nächster Stadtrundgang

16. Oktober 2017
17:00bis19:00
17. Oktober 2017
17:00bis19:00

Die nächsten Stadtrundgänge finden statt am…

  • Mittwoch, 11. Oktober um 17h
  • Freitag, 13. Oktober um 17h
  • Montag, 16. Oktober um 17h
  • Dienstag, 17. Oktober um 17h

Treffpunkt ist jeweils am Jorge-Gomondai-Platz am oberen Ende der Hauptstraße.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher 🙂

Video

Kurzfilm KonsumGlobal 2016 (Stories of Change)

https://www.youtube.com/watch?v=ZBrkoczQHSo

Umundu-Festival | Festival für nachhaltige Entwicklung in Dresden

20. Oktober 2016bis29. Oktober 2016

Auch dieses Jahr findet wieder das umundu statt. Dieses Jahr zu dem Thema „Our urban future – Wie wir Zukunft in unseren Städten gestalten“. Auf der Seite des Festivals selbst findest Du weitere Informationen, u.a. auch das reichhaltige Programm.

Wir als KonsumGlobal bieten im Rahmen des Festivals zwei Stadtrundgänge an und werden auf dem Festival-Markt am Sonntag, den 23.10. zu finden sein.

WELTbewusst-Perspektivtreffen

25. November 2016 18:00bis27. November 2016 15:00

Alle Aktiven und Interessierte des WELTbewusst-Netzwerks sind herzlich dazu eingeladen mit uns ein Wochenende lang bei einem Perspektivtreffen darüber nachzudenken, auf welchem Weg wir das Netzwerk zukunftsfähig(er) machen und es nach euren Wünschen (um)gestalten können!

Folgende Fragen wollen wir gemeinsam diskutieren:

  • Welche Unterstützung wünscht ihr euch aus der Bundesgeschäftsstelle der BUNDjugend?
  • Wie groß ist euer Interesse an neuen Methoden und Wissensaustausch?
  • Wie können wir das Netzwerk langfristig (selbstlaufend) aufrechterhalten, neue Interessierte finden und Multiplikator*innen ausbilden?
  • Habt ihr Wünsche zu (neuem) Material?

Datum: 25.11.2016 – 27.11.2016
Ort: Rotenburg an der Fulda

WELTbewusst-Perspektivtreffen

Infoabend Foodsharing

27. Oktober 2016
20:00bis21:00

… am 27.10. geben wir euch bei gemütlichem
Beisammensein mehr Infos über foodsharing in
Dresden und darüber, wie ihr mitmachen könnt.
Wir beantworten eure Fragen und wenn ihr mögt,
können wir auch das Quiz (welches bestanden
werden muss, damit ihr loslegen dürft) zusammen
machen (wäre toll, wenn hier dazu einen Laptop
mitbringen könntet). Natürlich könnt ihr auch
einfach vorbeikommen und euch alles erst einmal
anhören.
Foodsharing.de ist gemeinnützig und setzt sich gegen die
Verschwendung von Lebens mitteln ein. Hierfür kooperieren
wir u. a. mit Betrieben, bei denen wir übrig gebliebenes
Essen, das sonst in der Tonne landen würde, abholen und
weiterverteilen.

27.10. 20.00h Bautzner Straße 27

https://www.facebook.com/events/645358498965719/

Stadtrundgänge im Oktober 2016

Hallo liebe Menschen,

das neue Semester fängt bald an und daher laden wir euch herzlich ein, mit uns die Stadt Dresden auf einem etwa zweistündigen kostenlosen Stadtrundgang zu erkunden und dabei mehr über alternativen Konsum zu erfahren!

Begriffe wie Wegwerfgesellschaft oder Überflussgesellschaft sagen bestimmt den meisten etwas, aber im Alltag ist es manchmal schwierig, den Tricks der Werbebranchen oder auch ganz einfach alten Gewohnheiten zu entfliehen. Wenn ihr wissen wollt, wie ihr eure Ideen von einem nachhaltigeren Konsum in Taten umsetzen könnt, dann kommt vorbei auf einen Rundgang, der euch genau das zeigen möchte!

Wann?
Montag, 10. Oktober, 17 Uhr
Mittwoch, 12. Oktober, 17 Uhr
Dienstag, 18. Oktober, 17 Uhr
Donnerstag, 20. Oktober, 17 Uhr

Wo?
Wir treffen uns am Jorge-Gomondai-Platz. Ihr erkennt uns am KonsumGlobal-Schild.

Und während des Umundu-Festivals:

Dienstag, 25. Oktober, 17 Uhr
Freitag, 28. Oktober, 15 Uhr

Wir freuen uns auf dich!

Multiplikator*innen-Workshop in Kooperation mit der BUND-Jugend Dresden

10. Juni 2016 18:00bis12. Juni 2016 16:00

—Noch FREIE PLÄTZE!! Anmeldungen bitte bis Mittwoch, 08.06.2016 unter Multiworkshop@gmx.de oder MultiWorkshopDD@gmx.de

Vom Freitag, den 10. bis zum Sonntag den 12. Juni wird es in der LOUISE (Louisenstraße 41, Dresden Neustadt) einen Workshop geben, an dem alle teilnehmen können, die Interesse daran haben, selbst Stadtrundgänge durchzuführen.

Vorfuehrstadtfuehrung_I

So sah es beim letzten Mulitplikator_innen-Workshop aus.

Du möchtest etwas über die globalen und lokalen Auswirkungen von Konsum lernen?
Du findest, dass wir mehr auf unseren Konsum achten sollten, um die Ungerechtigkeiten auf dieser Welt nicht weiter zu verstärken?
Du denkst, du machst schon so viel und würdest das gerne mit anderen teilen?
Du findest, wenn mehr Menschen sich bewusster mit ihrem Handeln auseinandersetzen würden, könnte die Welt sich wirklich verändern?
Und jetzt willst du endlich selbst was in die Hände nehmen??

Dann lasse dich von und mit uns weiterbilden und werde Multiplikator*in für konsumkritische und alternative Stadtrundgänge!

In den Stadtrundgängen von KonsumGlobal Dresden und der BUND-Jugend Dresden geht es allerdings nicht um die Dresdner Sehenswürdigkeiten. Stattdessen geht es uns einerseits darum, Kritik an vielen bekannten Produkten und den Bedingungen unter denen diese hergestellt wurden, zu üben. Andererseits möchten wir zusammen mit Euch auf nachhaltigere Alternativen aufmerksam machen. Dies geschieht in Stadtrundgängen durch die Dresdner Innenstadt – meist die Prager Straße bzw. um den Altmarkt herum – und die Dresdner Neustadt, wo sich unserer Meinung nach die meisten empfehlenswerten Geschäfte befinden.

Dabei gliedern sich die Stadtrundgänge in mehrere Stationen. Ausgewählt werden kann aus den Stationen Handy/IT, Fleisch, Kosmetik, Jeans/Textilien, Schuh, Banken, Kaffee/Schokolade und Papier.

Die Stadtrundgänge werden gerne von Schulklassen, aber auch innerhalb von Seminaren von Freiwilligen im Sozialen/Ökologischen Jahr gebucht.

Also, wenn Du zum Beispiel mehr darüber erfahren möchtest, welche Materialien in Deinem Handy stecken, warum diese ein Problem sein können, was Du tun kannst und wie Du dieses Wissen an andere weitergeben kannst, dann melde Dich zu diesem spannenden Wochenend-Workshop an!

Zum Ablauf:
FREITAG ab 18 Uhr Einstieg und Kennelernen evtl. mit Film
SAMSTAG werdet ihr selbst an beiden Stadtrundgängen teilnehmen und euch bereits eigene Gedanken dazu machen
SONNTAG geht es ins Schaffen und wir werden eine eigene Stadtrundgangstation gemeinsam kreieren!
Außerdem könnt ihr natürlich Löcher in unsere Bäuche fragen! 🙂

Die Teilnahme ist kostenfrei. Für vegane Verpflegung ist gesorgt.

Wir freuen uns über Deine Anmeldung unter Multiworkshop@gmx.de!

WICHTIG! An alle unter euch, die sich bisher angemeldet, aber noch keine Bestätigung erhalten haben: Wir hatten Probleme mit unserem E-Mail Account, bitte schreibt uns noch einmal mit eurer Anmeldung.
Sowohl die hier angegebene E-Mail Adresse Multiworkshop@gmx.de als auch die auf den Flyern angegebene MultiWorkshopDD@gmx.de sind aktiviert und erreichen uns 🙂Projekt_Flyer_FRONT_1 Projekt_Flyer_BACK_3

Planung Workshop Stadtrundgänge zusammen mit der BUNDJugend Dresden

22. Februar 2016
19:00bis21:00

Ort: BUND-Büro Kamenzer Straße

Energiedialog des Lokale Agenda 21 für Dresden e.V.: Rohstoffe für die Elektromobilität, Klimawende mit Nebenwirkung

23. Februar 2016
18:00bis20:00

Referentinnen: Beate Schurath, INKOTA-Netzwerk e .V. und Silke Pohl, ÖIZ Dresden e.V.

 

  • DREWAG-Treff, 18.00 Uhr

http://www.drewag.de/de/drewag/veranstaltungen/index.php