„Grüner Kapitalismus?“ Das Ende der Märchenstunde

17. Februar 2016
19:00bis21:00

Eine gemeinsame Veranstaltung des HdK, der Bildungsinitiative „Sachsen im Klimawandel“, der Arbeitsstelle Eine Welt in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen und der Rosa – Luxemburg – Stiftung Sachsen

 

Elektro-Autos statt CO2-Schleudern, Biosprit statt Benzin, Aquakultur statt Überfischung?! Dies alles wird subventioniert durch die Politik, unterstützt von Umweltschutzorganisationen, ausgezeichnet mit Nachhaltigkeitspreisen. Wirtschaftswachstum und überbordender Konsum, so die frohe Botschaft der sogenannten dritten industriellen Revolution, sind gut für die Welt.

Doch leider ist der Rohstoffhunger des grünen Kapitalismus riesig.

Kathrin Hartmann, Autorin weiterer gesellschaftskritischer Bücher, übt eine schonungslose Kritik an der Illusion grünen Wachstums und am verschwenderischen Lebensstil breiter Bevölkerungsmehrheiten der Industrienationen.

http://www.sachsen.rosalux.de/event/54978/gruener-kapitalismus-das-ende-der-maerchenstunde.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.